Ausstellungsarchiv

21. September 2021

Der Wettbewerb Malerei 2021

Der Wettbewerb Malerei – Der Preis der VÚB-Stiftung für das Malwerk für junge Künstler erfüllt schon seit 16 Jahren seine Mission, für die er entstanden ist.

01. Juni 2021

Viera Kraicová – Paintings 1962 – 1994

Die Ausstellung zeigt ihre Bildexperimente an der Grenze zwischen figurativer und abstrakter Abbildung, spontane gestische Gemälde, aber auch innigere, imaginative figurative Positionen und die Rückkehr zum Farbfleck als dem grundlegenden Ausdrucksmittel und dem Vermittler des emotionalen Ausdrucks.

26. November 2020

Renata & Marek Ormandík – Raben, Büsten und Blumensträuße

Diese Ausstellung ist ein Ergebnis des gemeinsamen Lebens, Seins, Strebens und Schaffens Renatas und Mareks. Das Ergebnis des Malens, Häkelns, Schmiedens, Zeichnens, Strickens, Nachdenkens. Des Inspirierens.

08. Oktober 2020

Der Wettbewerb Malerei – Der Preis der VÚB-Stiftung

Der Wettbewerb Malerei – Der Preis der VÚB-Stiftung für das Malwerk für junge Künstler erfüllt schon seit 15 Jahren seine Mission, für die er entstanden ist.

15. Januar 2020

Ferdinand Hložník

Ferdinand Hložník zählt zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der modernen slowakischen bildenden Kunst.

15. Oktober 2019

Andrej Barčík – Mit Achse durch Horizont

Barčík malte, zeichnete, riss, widmete sich der Lithografie und verwendete Makulaturen aus Druckereien. Er verknüpfte, kombinierte und überließ nichts dem Zufall.

14. September 2019

Der Wettbewerb Malerei – Der Preis der VÚB-Stiftung

Der Wettbewerb Malerei – Der Preis der VÚB-Stiftung für das Malwerk für junge Künstler erfüllt schon seit 14 Jahren seine Mission, für die er entstanden ist.

13. März 2019

Ladislav Mednyánszky – Zum 100. Todestag des Künstlers

Ladislav Mednyánszky (1852 Beckov – 1919 Wien, Österreich) war einer der bedeutendsten Maler des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts und der berühmteste Barbizon-Künstler unseres Landes ohnehin. Zu dieser Zeit wurde er vor allem als Landschaftsmaler anerkannt. Das Landschaftsverständnis im Sinne der Schule von Barbizon stimmte mit der inneren Welt des Künstlers überein, und diese Art der Landschaftsmalerei im Geiste des lyrischen Realismus, der die Erfahrung des Künstlers und dessen individuelle Gefühle und Stimmungen bevorzugte, brachte der Maler bald auf die Meisterebene.

Verpassen Sie keine Ausstellung oder ein Konzert